300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi


28.01.2011
Alfred Dunhill Eyewear

Rodenstock stellt auf der opti 2011 die Erweiterung der im vergangenen Frühjahr erfolgreich gelaunchten Alfred Dunhill Brillenkollektion vor. Damit besteht die Eyewear Linie des britischen Herrenluxuslabels nun aus insgesamt 12 Korrektionsfassungen und 16 Sonnenbrillen. Präsentiert wird die erweiterte Kollektion in einer eigens geschaffenen Markenwelt innerhalb des Messeauftritts des Münchener Brillenherstellers.

Gentlemen only
Die Kollektion von Alfred Dunhill interpretiert die Insignien des modernen britischen Gentleman auf einzigartige Weise: Sie steht für zeitgemäß-stilvolles und klassisches Design, kombiniert mit dezent-luxuriösen und funktionalen Details. Markenbotschafter wie Daniel Craig, Jude Law, Colin Farrell und Josh Brolin gehören zu den Protagonisten dieses distinguierten Stils.
Die Luxusbrillen aus dem Hause Alfred Dunhill sind in drei Linien aufgeteilt: dunhill Club, dunhill Classic und dunhill Ultimate.
Für die Käufer der in Fernost sehr beliebten Marke Alfred Dunhill gibt es eine speziell angepasste Asien-Kollektion mit fünf verschiedenen Modellen.

dunhill Club
Die Lifestyle-Linie Club spricht den zeitgeistigen, modernen Gentleman an und vereint sieben Modelle mit ausgewogener Formensprache. Dazu gehören fünf Korrektionsfassungen aus Titan und Azetat sowie zwei Sonnenbrillen aus Azetat bzw. einer ausgefeilten Titan-Polyamid-Kombination. Die Modelle greifen Klassiker und aktuelle Trends auf: So wird beispielsweise die beliebte Aviator-Form zeitgemäß mit aufwändigen Doppelbrücken zitiert, eine Sonnenbrille im Retro-Style interpretiert die Formensprache der 60er Jahre neu. Understatement beweisen die beiden materialreduzierten, filigranen Metallfassungen aus Titan, die mit edlen Dekorelementen wie lackierten Brücken versehen sind.

dunhill Classic
Zeitlos, beständig, hochwertig – so lautet die Definition der Alfred Dunhill Linie Classic. Die authentischen und kompromisslos eleganten Brillen sind perfekt für den wahren Gentleman und überzeugen mit luxuriösen Dekorelementen wie einer Diamond-Cut-Oberfläche am Bügel oder lackierten Bügelbrücken. Hochwertige Materialien wie Titan sowie edles Rosen- bzw. Ebenholz runden den erlesenen Stil dieser Linie ab. Zwei Sonnenbrillen sind aus Titan gefertigt, zwei weitere in einer Kombination aus Metallfront und Edelholzbügeln. Die beiden Korrektionsfassungen entsprechen dem Bedürfnis nach unauffälligem Luxus und einem klaren Statement. Sie sind entweder randlos gearbeitet oder setzen als moderne Azetatfassung ein deutliches Signal. Auch bei dieser Linie finden sich die edlen Dekorelemente an den Bügeln, die über die gesamte Kollektion hinweg auf der Außenseite das Alfred Dunhill Vintage-Logo tragen. Das historische Emblem dokumentiert nicht zuletzt die faszinierende Geschichte dieser einzigartigen britischen Marke.

dunhill Ultimate
Mit dynamischem Design und einer klaren Linienführung richtet sich die Linie Ultimate an den progressiven, sportlich orientierten Mann von Welt, der hohe Ansprüche an seine Brille stellt. Verschiedene Oberflächen und in Rubber eingearbeitete Karbonfasern sowie gecurvte Scheiben mit markant-eckigen Rändern untermauern auch bei der Sonnenbrille D1011 im cleanen Shield-Look den Anspruch einer innovativen Luxusmarke.

Farblich dominieren klassisch-männliche Töne die Alfred Dunhill Kollektion, in allen drei Linien vor allem verschiedene Braun- und Grauschattierungen sowie Havanna, Schwarz und Gun. Aber auch Gold oder Titaniumblau sind in der erweiterten Kollektion zu finden. Alle Modelle sind in drei Farben erhältlich und werden in einem edlen Karton mit passendem Etui, einem Pflegetuch, einem Alfred Dunhill Booklet sowie einer Garantiekarte ausgeliefert.

Die exklusive Alfred Dunhill Brillenkollektion kann ab Mitte Januar bei Rodenstock geordert werden. Für den Verkauf stehen dem Augenoptiker verschiedene attraktive Displaykonzepte zur Verfügung.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]