Mit dem Concept Shop von Rodenstock wird aus jedem Geschäft ein Blickfang.
300 dpi


29.06.2009
Vom Shop Concept zum Concept Shop

Nicht nur Brillen müssen angepasst werden – auch das Erscheinungsbild eines Geschäftes muss mit der Zeit gehen und sich den Bedürfnissen von Besitzer und Kunden anpassen. Hier hat Rodenstock ein neues Angebot für umbauwillige Augenoptiker: ein System aus Design-Modulen zur Neugestaltung des Ladens. Ganz gleich, ob es sich um Umbaupläne für einen Teilbereich oder um eine komplette Neuausrichtung des Ladens handelt – mit dem Concept Shop von Rodenstock wird aus jedem Geschäft ein Blickfang, der Besucher anzieht und zum Einkaufen einlädt. Denn hier wird dem Kunden im wahrsten Sinne des Wortes der rote Teppich ausgerollt.

Ob sitzend am zentralen Beratungstisch oder bei einem Espresso an der Bar – der Kunde soll sich wohlfühlen und gleichzeitig die Produkte immer im Blick haben. Diese werden in Vitrinen auf Augenhöhe übersichtlich präsentiert, Schiebeelemente und -spiegel wecken Neugierde und regen zum Anprobieren an. Dank des bewussten Verzichts auf modische Elemente stehen Design und Materialien für zeitlose Stilsicherheit, Wertigkeit und hohe Qualität.

Die modulare Gestaltung des Concept Shops erlaubt eine perfekte Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten jedes Geschäftes, vom Shop in Shop bis hin zur Komplettlösung, auf fast jeder Ladenfläche und nahezu jedem Grundriss. Dabei ist auch Raum für spezielle Beratungssysteme wie den Rodenstock ImpressionIST® sowie für die technische Ausstattung und aktuelle Themendisplays vorgesehen. Auch eigene Themenbereiche, wie zum Beispiel verschiedene Brillengläser, und weitere Marken haben ihren Platz. Die Kennzeichnung kann einfach auf den Schiebeelementen angebracht werden. So sind alle Produkte gut sichtbar, das Auswählen fällt leicht – und der Kunde bekommt Lust auf eine neue Brille.

Wenn der Augenoptiker es wünscht, kann er den Rodenstock Partner für Ladenbau und Architektur mit Kostenkalkulation, Abstimmung und Realisation beauftragen. Eine Umsetzung der Entwurfsplanung mit eigenen Handwerkern vor Ort ist genauso möglich. So können Augenoptiker nicht nur von Kompetenz und Erfahrung der Rodenstock Partner profitieren, sie haben außerdem keine oder niedrigere Planungskosten, können sich auf höherwertige Verkäufe freuen und sich auf hohe Wertbeständigkeit und Investitionssicherheit verlassen.

Neben dem eigenen Rodenstock Concept Shop auf dem Münchner Firmengelände gibt es Beispiele gelungener Umsetzungen durch Augenoptiker in mehreren deutschen Städten zu sehen, außerdem in Kroatien und Saudi-Arabien. In diesem Jahr werden weitere Shops folgen, unter anderem in Hamburg, Berlin, Zürich und Dubai.

Augenoptiker, die sich für den Concept Shop interessieren, können sich an ihren Rodenstock-Partner wenden.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]