300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi




300 dpi


13.01.2012
Der perfekte Durchblick

Zum Start der Fachmesse opti 2012 stellt Rodenstock dem internationalen Fachpublikum 17 neue Korrektionsmodelle vor. Im Fokus stehen zwei starke Trendthemen: Leichtigkeit und Farbigkeit. Zu den prägnanten Merkmalen zählen raffinierte Materialkombinationen, innovative Werkstoffe und interessante Farbeffekte. Alle Modelle sind zeitlos elegant, aus hochwertigen Materialien, funktionell und handwerklich perfekt gefertigt. Typisch für Rodenstock steht bei den Neuentwicklungen der Tragekomfort immer im Mittelpunkt.

Die neue Leichtigkeit
Mit puristischem Design, fließenden Formen und neuartigen Materialien legt Rodenstock Eyewear in dieser Saison den Fokus auf einen reduzierten, modernen Look. Die Formensprache geht weg von kantigen und dominanten Details und tendiert zu einer runderen, weichen und klaren Linienführung. Ultraleichte Materialien wie Titan und Trogamid® unterstreichen die neue Sachlichkeit, funktionale Elemente sorgen für ein angenehmes Tragegefühl.

Insgesamt konzentriert sich die neue Kollektion auf die technische und gestalterische Kompetenz von Rodenstock – auch in den kleinsten Details. Bei der sportlich-dynamischen Herrenbrille R 2272 ist das ein raffiniertes Design-Scharnier mit dem typischen Rodenstock „R“, das sich nur bei aufgeklappten Bügeln offenbart. Die Fassung aus Titan überzeugt außerdem durch geringes Gewicht und maximale Flexibilität, die schmalen Bügel sind aus dem besonders biegsamen Hightech-Kunststoff Trogamid gefertigt und individuell anpassbar. Diese High-End-Werkstoffe garantieren hohe Belastbarkeit und optimalen Tragekomfort.
Leichtigkeit und konsequent zurückhaltendes Design charakterisiert auch das Herrenmodell R 2275 mit zeitgemäßem Randlos-Konzept in prägnanter Carré-Form. Die innen farbig abgesetzten Bügel aus Beta-Titanium sind äußerst flexibel und garantieren einen stets perfekten Sitz. Ein fein gearbeitetes Laserdekor mit eleganter Matt-Glanz-Absetzung schmückt die Bügelaußenseiten. Ein unaufdringliches modisches Statement gibt auch das Damenmodell R 2283 mit neuem Nylor-Konzept ab. Kennzeichnend für diese Titan-Fassung ist eine sanft geschwungene, filigrane Oberlinie, die in harmonischer Führung in die Bügel übergeht und dem Modell feminine Leichtigkeit verleiht. Die Bügel sind innenseitig farblich abgesetzt, die Außenseiten ziert eine architektonisch anmutende Cut-Out-Struktur. Das Unisexmodell R 2182 dagegen ist die moderne Interpretation einer Lesebrille. Das klare Design der Halbbrille wirkt durch die Materialkombination aus hochwertigem Edelstahl und federleichtem Trogamid® sehr zeitgemäß. Ein anatomischer Sattelsteg und anpassbare Bügelenden sorgen für bestes Tragegefühl.

Trend zur Farbigkeit
Farben nehmen in der nächsten Saison eine dominante Rolle ein. Der Trend geht vor allem zu Metallic-Tönen und Inside-Out-Farbeffekten an den Bügeln, die mit dezenten Kontrasten zwischen hellen und dunklen Farben spielen. Schön zu sehen unter anderem bei der Damenfassung R 2279, deren flächige Bügel aus italienischem Blockazetat mit Schachbrett-Struktur durch spannende Farbgebung zusätzlich betont werden. Dekorativ, aber nicht dominant sind die Bügel der klassischen Damenbrille R 2278. Das schildpattartige Mosaikmuster in Braun, Gold, Bordeaux oder Rosé bildet einen edlen Kontrast zur klassischen Vollrandfassung aus Titan. Den Retro-Trend greift Modell R 5252 auf: Die Unisex-Azetatbrille mit Clip-on-System überzeugt mit klaren Farben wie Schwarz, Dunkelbraun und Havanna. Dezent platzierte farbige Dekors – entweder Ton-in-Ton oder fein abgesetzt in Naturtönen – verleihen der den Retro-Trend aufgreifenden Fassung eine moderne Note. Auch bei der Damenbrille R 5257 aus Azetat prägen modische Farbstrukturen das Erscheinungsbild. Die hochwertig gearbeitete Fassung mit innovativer Laser-Lack-Technologie überrascht mit einem interessanten Farbverlauf an der Brücke. Bei der klassischen Herrenfassung R 2277 in Carré-Form bildet ein Oberbalken aus Metall einen reizvollen Gegensatz zu den auffallenden Azetat-Bügeln mit facettenreicher Hornstruktur. Die beiden Materialien sind farblich harmonisch aufeinander abgestimmt. Mit Zweifarbigkeit und kontrastierenen Effekten spielen auch die beiden Damenmodelle R 2252 mit Vollrandfassung aus Beta-Titan und R 2282 S1 mit Randlosfassung. Die Azetatbügel der Brillen sind auf den Innenseite farblich abgesetzt – je nach Variante in fein abgestimmten Nuancen oder dominanter in Kontrasttönen. Die Farbwelt bewegt sich in den klassischen Tönen Braun, Gold, Blau, Violett und Rosé.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]