03.05.2012
Rodenstock: Brille 2.0 erleben

Deutschlands führender Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen hat seinen Web-Auftritt (www.rodenstock.com) im November letzten Jahres um die Präsenz auf Facebook, Twitter und YouTube sowie den Rodenstock Blog erweitert. Rodenstock spricht mit dem Auftritt im Web 2.0 neue Zielgruppen an und blickt positiv auf die ersten fünf Monate zurück: "Das schnelle und qualitative Wachstum unserer Fangemeinschaft bestätigt den Ausbau unserer Plattformen in der virtuellen Welt. Wir freuen uns, die Faszination der Brille mit unseren Kunden und Endverbrauchern zu teilen", so Stefanie Biereder, Head of Corporate Communications, Rodenstock GmbH.

Wachsende Fangemeinde auf Facebook
Rodenstock hat die "digitale Brille" aufgesetzt und bietet Endkonsumenten wie Augenoptikern auf der internationalen Facebook-Fanpage (www.facebook.com/Rodenstock) exklusive Neuigkeiten, Hintergrundinformationen und viel Raum für Diskussion. Ein besonderes Highlight zum Frühlingsauftakt lieferte Rodenstock der immer größer werdenden Community mit dem Gewinnspiel "egoFM trägt Sonnenbrille, und Du?". Hörer des Münchner Radiosenders und Fans auf Facebook hatten vom 2. bis 10. April die Möglichkeit, stylische Sonnenbrillen aus der aktuellen Rodenstock-Kollektion zu gewinnen.

Twitter, YouTube und der Rodenstock Blog runden die Social Media-Aktivitäten ab
Topaktuelle, kurze Meldungen erhalten die rund 2.000 Follower auf Twitter (www.twitter.com/Rodenstock). YouTube bietet Abonnenten und Interessierten regelmäßige Uploads von Unternehmensfilmen, Videos und Interviews.
Auf dem Rodenstock Blog (www.rodenstock-blog.com) haben insbesondere Endkunden die Möglichkeit, sich detailliert über Produkte und Innovationen rund um Rodenstock und die Lizenzmarken Porsche Design, Alfred Dunhill, Mercedes-Benz Eyewear und Baldessarini zu informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.facebook.com/rodenstock
www.twitter.com/Rodenstock
www.youtube.com/SeeBetterRodenstock
www.rodenstock-blog.com

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]