300 dpi




300 dpi




300 dpi


14.02.2012
Start in ein weiteres Erfolgsjahr

Rodenstock hat nicht nur das Jahr 2011 höchst erfolgreich abgeschlossen, sondern auch einen optimalen Start ins neue Jahr hingelegt: Auf der Augenoptik-Fachmesse opti vom 13. bis 15. Januar 2012 begeisterte der Münchner Brillenhersteller mit diversen neuen Produkten und ganzheitlichen Konzepten für den Bereich Brillenglas. Auch die aktuellen Eyewear-Kollektionen wurden sehr positiv aufgenommen. Reger Andrang am neu gestalteten Rodenstock Stand und Verkaufszahlen deutlich über dem Vorjahresergebnis sorgten für rundum gute Stimmung. Der Besuch von Rodenstock Botschafter Boris Becker und die mittlerweile legendäre Kundenparty im Nobelclub P1 machten den ersten Messetag perfekt.

Der perfekte Weg zur individuellen Brille
Absolutes Highlight des Rodenstock Messestandes war die Präsentation des System des besseren Sehens, das Augenoptiker und Brillenträger gleichermaßen im Blick hat und ihnen alles aus einer Hand bietet: von der typgerechten Fassung über verschiedene Brillengläser, Unterstützung bei Beratung, Refraktion, Bestellung und Verkauf bis hin zum perfekten After-Sales-Service. Auf der opti in München stellte Rodenstock dieses Gesamtkonzept in Form eines begehbaren Parcours vor, der jeden Schritt auf dem perfekten Weg zur individuellen Brille unmittelbar erlebbar machte.
Nicht nur die ganzheitliche Präsentation, auch viele Inhalte und Produkte wurden hier zum ersten Mal gezeigt, wie etwa Rodenstock Superior, Rodenstock Excellence und Rodenstock Perfection, die neuen, endkundenorientierten und leicht verständlichen Produktkategorien im Bereich Brillenglas, die dem Augenoptiker Beratung und Verkauf ab sofort noch leichter machen werden. Genauso wie das neue Anti-Beschlag-Mittel Rodenstock FogFree, das ganz einfach beschlagfreie Sicht garantiert. Kunden und Geschäftspartner waren begeistert. Für viel Aufmerksamkeit im Glasbereich sorgten der dritte Schritt des EyeLT®-Konzepts mit dem DNEye® Scanner sowie der neue ImpressionIST® 3. Boris Becker, der zu einer exklusiven Autogrammstunde für alle Rodenstock Kunden gekommen war, ließ sich die Augen mithilfe der neuen High-End-Geräte vermessen und überzeugte sich so persönlich von ihren Vorteilen.

Eyewear
Auch im Bereich Eyewear kann Rodenstock sehr zufrieden sein mit seiner „Hausmesse“: Nicht nur die Kernmarke Rodenstock konnte mit neuem Auftritt und gewohnt stilsicheren Modellen überzeugen, auch die Kollektionen der Lizenzmarken Porsche Design, Alfred Dunhill, Mercedes-Benz und Baldessarini schafften ein deutliches Verkaufsplus im Vergleich zum Vorjahr. Herzstück der Eyewear-Präsentation waren die neuen Rodenstock Segmente Classic und Contemporary sowie der 40jährige Geburtstag der Marke Porsche Design, der mit limitierten Sondereditionen gefeiert wurde.

Ein neues Gesicht für Rodenstock
Zahlreiche Kunden und Besucher aus der ganzen Welt konnten auf der opti außerdem den neuen Markenauftritt von Rodenstock bestaunen. Neben einer moderneren Bildsprache und überarbeitetem Stand- und Corporate Design umfasst dieser auch das Haus des besseren Sehens, eine für die Branche einzigartige virtuelle Plattform, die auf unterhaltsame Weise über vielfältige Themen der Optik informiert und neue Maßstäbe in der Endkundenansprache setzen wird. Eine groß angelegte Kommunikationskampagne wird außerdem den Premium-Anspruch und die Faszination der Marke nachhaltig herausstellen. "Wir folgen nicht dem Industriestandard, sondern dem Kundenanspruch – mit diesem Motto sind wir sehr erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Die Ergebnisse sprechen für sich. Wir können mit der opti wieder einmal rundum zufrieden sein", so Oliver Kastalio, CEO der Rodenstock Group.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]