300 dpi




300 dpi




300 dpi


17.03.2010
Erster Rodenstock Cup

Mit dem Rodenstock Cup fördert Rodenstock eine Vereinstour für Mannschaftsspringen der Kl. A**. Ab März 2010 können sich Mannschaften über mehrere Qualifikationsprüfungen für das Finale im August in Kirchstockach qualifizieren. Die erste Prüfung fand am 7. März 2010 ab 9.30 Uhr am Max-Hof in Baldham statt.

Hoch hinaus
Startberechtigt sind Junioren, junge Reiter, Reiter und Senioren der LK Bayern, aller Altersklassen mit LK 3 bis 6, die eine Start- erlaubnis ihres Vereins erhalten. Jeder Verein kann eine Mann- schaft mit maximal sechs Reitern für den Rodenstock Vereinscup benennen. Mindestens ein Reiter muss ein Junior, alle müssen Stammmitglieder ihres Vereins sein. Nur diese sechs Reiter sind für alle Qualifikationsprüfungen startberechtigt.

Dabeisein ist alles
Für das Finale qualifizieren sich die besten zehn Mannschaften aus drei bis vier Qualifikationsprüfungen. Für die jeweils siegende Mannschaft der Qualifikationsturniere gibt es als Ehrenpreise Sportbrillen von Rodenstock zu gewinnen. Im Finale einen Rodenstock-Sprung sowie Förderpreise im Gesamtwert von über 2500,- Euro, außerdem weitere von Rodenstock gestiftete Ehrenpreise.

Die nächsten Turniere finden in Finsing (Reiterhof Laurent), Traunreut (Pferdefreunde Pertenstein), Rosenheim (RFV Rosenheim) und Kirchstockach (PSG Schweizer Hof) statt.

Das Anmeldeformular für den Rodenstock Vereinscup finden sie auf www.max-hof.com unter Aktuelles zum downloaden.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]