300 dpi




300 dpi


15.01.2010
Kaenon Polarized macht Rodenstock zu seinem Distributionspartner in Europa

Kaenon Polarized, der südkalifornische Hersteller von Lifestyle- und Sportsonnenbrillen, freut sich, seine neue Vertriebspartnerschaft mit dem führenden Brillenhersteller Rodenstock bekanntgeben zu dürfen. Das Münchner Unternehmen Rodenstock besitzt mehr als 130 Jahre Erfahrung in Gestaltung, Entwicklung, Herstellung, Lizenznahme, Vertrieb und Vermarktung von Qualitätsbrillen und ist damit der ideale Strategiepartner, um die Präsenz der Marke Kaenon in Europa auszubauen. Rodenstock ist ab sofort der offizielle Distributionspartner für Produkte von Kaenon Polarized in der EU, wobei der Vertriebsschwerpunkt 2010 zunächst in Deutschland liegen soll. In der Schweiz bleibt Knitoptic Sarl exklusiver Kaenon-Distributionspartner.

Die neue Distributionspartnerschaft wird diese Woche anlässlich der größten deutschen Optikmesse – der opti in München – offiziell bekanntgegeben, wo Kaenon erstmals am Rodenstock-Stand ausstellen wird.

"Nach acht Jahren, in denen wir uns vornehmlich auf den heimischen Markt konzentrierten, wird es die neue Distributionspartnerschaft zwischen Kaenon Polarized und Rodenstock beiden Unternehmen erlauben, von den Erfolgen und Stärken des Partners zum gemeinsamen Nutzen zu profitieren. Rodenstock hat die Tradition, das entsprechende Management und die Vertriebspunkte in ganz Europa, um die Marke Kaenon Polarized, die mit ihren SR-91®-Gläsern in Sportbrillen im typischen California-Style als führend in der Glastechnologie gilt, schnell und breit zu positionieren", so Darren Rosenberg, COO und Mitgründer von Kaenon Polarized.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft. Mit der Marke Kaenon Polarized können wir dem europäischen Markt für Sonnenbrillen eine erstklassige Sportmarke hinzufügen, die vor allem auf die bislang noch kaum vertretenen polarisierenden Gläser setzt. In der Entscheidung Rodenstocks zum Vertrieb von Kaenon war nicht nur die herausragende Technologie der SR-91® polarisierenden Gläser ausschlaggebend, sondern auch die typisch kalifornische Lebensart, die die Marke verkörpert, ihre Designsprache und ihre starke Position im Sportbereich", erklärt Dr. Olaf Göttgens, CEO Rodenstock.

Alle Kaenon-Brillen werden in Europa mit den einzigartigen Vorteilen der SR-91® polarisierenden Gläser in individueller Sehstärke erhältlich sein. Sonnenbrillen in Sehstärke werden in Wunschform in der digital bearbeiteten Kaenon Freiform-Technologie sowohl als Single Vision- als auch als FreestyleTM-Gleitsichtgläser erhältlich sein.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]