26.01.2009
Neues Rodenstock-Führungsteam stellt strategische Weichen für 2009

Unter der Führung des neuen CEO Dr. Olaf Göttgens stellt sich die Rodenstock Gruppe, Deutschlands Marktführer und weltweit viertgrößter Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen, strategisch neu auf. Das Führungsteam bestehend aus Dr. Olaf Göttgens, Dr. Johannes Burtscher, Dr. Michael Kleer und Marc-Oliver Schneider wird dabei auf vier zentrale Faktoren fokussieren: Innovation, Tradition, Design und Kundenorientierung. Durch eine Reihe von neuen Produkten, dem Ausbau im Lizenz-geschäft und durch Internationalisierung will Rodenstock 2009 organisch wachsen. 2008 wird die Rodenstock Gruppe das Jahr wie erwartet abschließen.

Im Bereich Innovation unterstreicht die Rodenstock Gruppe ihren Ruf und ihren Anspruch als Innovationsführer durch eine Reihe von neuen Produkten, die bei der opti 2009 in München vorgestellt wurden. Dazu gehört zum Beispiel das modernste Nahkomfortglas-Programm der Welt, das es dem Optiker ermöglicht, für jede Kundenanforderung das richtige Nahkomfortglas auszuwählen. Das Programm umfasst mit Impression Ergo FS®, Impression Ergo®, Multigressiv Ergo® und Nexyma 40/80 vier Produktlinien, die sogar die individuelle Sehanforderungen einzelner Berufsgruppen wie z.B. Chirurgen, Zahnärzte oder auch Feinmechaniker optimal bedient.

Darüber hinaus geht die Rodenstock Gruppe gleich vier Kooperationen mit namhaften Lizenz-Partnern ein. Mit dem Herren-Luxus-Label Baldessarini wird das Münchner Unternehmen im Laufe des Jahres 2009 eine Premium-Eyewear Kollektion auf den Markt bringen, die sowohl Korrektur- als auch Sonnenbrillen umfasst und in puncto Design, Material und Verarbeitung neue Maßstäbe setzt. Bon-Jovi-Drummer Tico Torres baut sein bereits sehr erfolgreiches Label
„Rock Star Baby“ mit Rodenstock weiter aus und nimmt Eyewear mit Rock Star-Flair für moderne Mütter, Väter und Kinder auf. Rodenstock designt damit das ultimative Accessoire für die ganze Familie und wird durch die Kooperation erstmals Kinderbrillen anbieten. Mit dem ehemals weltbesten Hockey-Spieler und jetzigem Top-Golf-Berater Stefan Blöcher wird Rodenstock eine anspruchsvolle Golf-Eyewear produzieren. Dazu gehören anspruchsvoll designte und ausgestattete Brillen für die besonderen Bedürfnisse im Sportbereich sowie eine Accessoire-Linie. Ebenfalls im Sportbereich plant Rodenstock eine Vertriebskooperation mit uvex, dem Weltmarktführer im Bereich Skibrillen und –zubehör und führenden Anbieter für Brillen und Helme für Segmente wie Rad- und Reitsport. Weitere Kooperationen mit renommierten Lizenzpartnern folgen in Kürze.

Eine weitere Neuheit präsentierte Rodenstock bei der opti 2009 mit der Originals Collection. Diese Retro-Reihe wird Originale – sowohl Korrekturfassungen als auch Sonnenbrillen – im authentischen Look reproduzieren und gleichzeitig mit modernsten technischen Möglichkeiten und Materialen verbinden. Rodenstock bedient mit dieser Kollektion nicht einfach nur einen Trend, sondern entwickelt ihn mit neuen technischen Lösungen kontinuierlich weiter, so wie es der Tradition des Unternehmens entspricht.

Für besonders anspruchsvolle Kunden präsentiert Rodenstock eine High-End-Brille in limitierter Auflage. Dabei vereint Rodenstock höchste Fertigungskompetenz mit exklusivem Design und ungewöhnlichen Materialkombinationen. Die Fassung besteht aus ultraleichtem Carbon - wie es bislang nur in der Raumfahrt verwendet wurde - kombiniert mit platinierten Gold-Elementen aus 18 Karat. Die Gläser werden im aufwendigen ILT-Verfahren für den jeweiligen Kunden individuell gefertigt und optimal eingeschliffen. Damit erhält der Kunde alle drei Komponenten, die die Qualität einer Brille ausmachen, bestes Fassungsmaterial, maximale Glazing-Qualität und die besten Gläser.

Ein besonderes Augenmerk wird die Rodenstock Gruppe weiterhin auf die Zufriedenheit der Kunden richten. Durch den konsequenten Ausbau des Produktportfolios wird der Optiker unterstützt, konsequent optimierte Produkte zu verkaufen und profitabler zu arbeiten. Darüber hinaus wird Rodenstock den Kundenservice weiter verbessern.

„Rodenstock ist ein starkes Unternehmen mit einer sehr erfolgreichen Vergangenheit. Aber das Potenzial der Marke ist noch längst nicht ausgeschöpft. Durch internationale Expansion besonders in Asien und Osteuropa, dem kontinuierlichen Ausbau unseres innovativen Produkt-Portfolios, neue Produktkooperationen mit denen wir vor allem im Bereich Design neue Maßstäbe setzen werden und konsequenter Kundenorientierung gehen wir gut vorbereitet ins neue Jahr. Unser Ziel ist es, der beste Partner unserer Kunden zu sein. Wenn unsere Kunden erfolgreich und zufrieden sind, ist es Rodenstock auch“, kommentiert Dr. Olaf Göttgens, CEO der Rodenstock Gruppe.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]