Rodenstock stellt mit Impression Ergo FS®, Impression Ergo®, Multigressiv Ergo® und Nexyma 40/80 ein einzigartiges und umfassendes Nahglasprogramm vor, das von der bekannten Struktur des erfolgreichen Rodenstock Gleitsichtglas-Portfolios adaptiert ist.
300 dpi


26.01.2009
Rodenstock präsentiert einzigartiges Nahkomfortglas-Programm

Rodenstock stellt auf der opti 2009 mit Impression Ergo FS®, Impression Ergo®, Multigressiv Ergo® und Nexyma 40/80 ein einzigartiges und umfassendes Nahglasprogramm vor, das von der bekannten Struktur des erfolgreichen Rodenstock Gleitsichtglas-Portfolios adaptiert ist.

Neben einem ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz sind auch die richtigen Brillengläser entscheidend: Durch große und ideal angeordnete Sehbereiche sorgen die Nahkomfortgläser von Rodenstock für komfortables Sehen und eine entspannte Körperhaltung.

Das Highlight: Individuelles Nahkomfortglas für höchste Ansprüche
Das Impression Ergo FS®, das vom Gleitsichtglas Impression FreeSign® abgeleitet ist, ist das erste Nahkomfortglas, das aufgrund der freien Designgestaltung auf die persönlichen Sehanforderungen und Ansprüche des Kunden individuell abgestimmt werden kann.
Darüber hinaus fließen in der Optimierung die individuellen Parameter (Pupillendistanz, Fassungsvorneigung, Hornhautscheitelabstand und Fassungsscheibenwinkel), als auch die Fassungsauswahl mit ein.
Speziell bei Berufsgruppen, wie beispielsweise bei Chirurgen oder Uhrmachern, die besondere Anforderungen an die Ergonomie so wie die individuellen Arbeitsentfernungen haben, empfiehlt sich dieses Nahkomfortglas.
Damit ist das Glas eine Innovation, das alle individuellen Anforderungen erfüllt, die bislang von keinem anderen Glas realisiert werden konnten.

Für jede Sehanforderung das passende Glasdesign
Die Technologie von Impression Ergo FS® wurde auf die Nahkomfortgläser Impression Ergo® und Multigressiv Ergo® übertragen. Bei diesen Gläsern kann der Augenoptiker aus den drei Designtypen „Book“, „PC“ und „Room“ die beste Lösung für die Anforderung des Kunden auswählen. Diese drei Designtypen decken die häufigsten Sehsituationen ab, die im Berufsalltag oder bei Tätigkeiten in der Nähe (z.B. Kochen oder Basteln), Hobbys und Freizeit benötigt werden.

Individuelles Nahkomfortglas: Impression Ergo®
Bei der Optimierung von Impression Ergo® fließen neben den individuellen Parametern, die u.a. zu einem punktgenauen Inset führen, auch die genaue Anpassung an die gewählte Fassung ein.

Optimiertes Nahkomfortglas: Multigressiv Ergo®
Auf der gleichen Technologie wie Impression Ergo® basiert das optimierte Nahglas Multigressiv Ergo®. Das Glas berücksichtigt somit die jeweiligen Refraktionsdaten und als individuellen Parameter die Pupillendistanz.

Alle Ergo® Nahkomfortgläser sind im höherbrechenden Kunststoff-Material 1.6 und in einem großen Wirkungsbereich erhältlich.

Nexyma 40/80, der bewährte Nahglas-Klassiker für preisbewusste Kunden in Kunststoff 1.5, bleibt unverändert im Portfolio.

Rodenstock unterstützt den Augenoptiker
Rodenstock bietet weltweit das modernste und innovativste Nahkomfortglas-Portfolio am Markt. Der Augenoptiker hat damit für jede Kundenanforderung das richtige Nahkomfortglas. Selbstverständlich stellt Rodenstock für die Kundenberatung innovative Beratungstools zur Verfügung.
Beispielsweise kann mit dem neu geschaffenen Softwareprogamm Ergo® Consulting das Design speziell für den Kunden entsprechend seiner persönlichen Sehanforderungen gestaltet und ihm in anschaulicher Weise dargestellt werden. Hierfür wurde das Impression® Consulting Tool um die Nahkomfortglas-Beratung Ergo® Consulting ergänzt. Darüber hinaus wurde das Performance Consulting um einen Nah-/Gleitsichtglas-Vergleich erweitert.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country [x]