Der viel zitierte „Schaukeleffekt“ in der Anfangszeit bleibt dank der speziellen Designmöglichkeiten von Impression FreeSign® nahezu völlig aus. Dieses am weitesten individualisierte und personalisierte Gleitsichtglas bietet Sehkomfort auf höchstem Niveau und lässt Brillenträger gelassen und entspannt in die Zukunft blicken.
300 dpi


29.01.2007
Weltneuheit für optimiertes Sehen

Der Kunde ist König. Und Könige sind meist sehr anspruchsvoll, das weiß jeder Augenoptiker aus seiner Praxis: Gerade die Gleitsichtglasberatung ist ein extrem anspruchsvolles Thema. Ist doch die erste Gleitsichtbrille für viele Menschen ein Indiz dafür, dass sie nicht mehr zu den Jüngeren gehören. Rodenstock bietet als Experte für gutes Sehen und Aussehen seit Jahren Gleitsichtgläser an, die zum einen von außen nicht mehr als solche zu erkennen sind und zum anderen hohen Trage- und Sehkomfort bieten. Die Mission „Gleitsichtglas“ wäre damit eigentlich erfüllt. Doch nicht für Rodenstock: Auf der OPTI 2007 präsentiert das Unternehmen das erste individuelle Gleitsichtglas mit variablem Design – Impression FreeSign®.

Nah am Kunden
Die Magie dieser neuen Gleitsichtglas-Generation liegt in der freien Designgestaltung für das Brillenglas. Der Augenoptiker ist heute schon die Schlüsselfigur auf dem Weg zum klaren Blick. Doch für die Umsetzung der Möglichkeiten des Gleitsichtglases Impression FreeSign® rückt er noch stärker an seinen Kunden heran. In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Kunden kreiert der Augenoptiker im Beratungsgespräch ein auf den Brillenträger perfekt zugeschnittenes Gleitsichtglas. Sämtliche Nuancen individueller Sehgewohnheiten und Seherfahrungen werden ermittelt. Rodenstock hat hierfür eine sehr einfach anwendbare interaktive Beratungs-Software entwickelt, die es dem Augenoptiker gemeinsam mit dem Kunden ermöglicht, ein individuelles Sehprofil zu ermitteln. Bei der Herstellung des Glases ist Rodenstock so in der Lage, das Sehprofil vollständig in optimales Sehen umzusetzen.

Neue Maßstäbe beim Glasdesign
Um die technischen Details des Gleitsichtglases Impression FreeSign® zu beschreiben, muss dieses buchstäblich in „Scheiben“ geschnitten werden. Wie bei jedem Brillenglas bieten die Rezeptwerte die Basis, auf der sowohl die normierte Gebrauchsstellung als auch die individuellen Parameter aufbauen.
Für ein individuelles und hochwertiges Gleitsichtglas mit perfekter Optik bietet Rodenstock natürlich auch die Einarbeitung des variablen Nahabstands sowie der variablen Progressionszonenlänge. Jeder Schritt baut unverzichtbar auf den vorangegangenen Schritten auf. So auch die Weltneuheit Impression FreeSign®, die oberste Stufe der Glasoptimierung, mit der Rodenstock völlig neue Maßstäbe setzt. Bezugspunkte sind frei positionierbar, und der Nahabstand kann frei gewählt werden. So wird die hohe Individualität des Glases erreicht. Die Seherfahrung des Kunden und der gewohnte Gebrauch der Brille fließen beide vollkommen in das individuelle Glasdesign mit ein. Alle Sehzonen werden durch ein Rodenstock patentiertes Verfahren (HOA = high order aberration) optimiert.

Entspannter Sehkomfort von Anfang an
Wie schon bisher bei Impression® sorgt die Berücksichtigung der individuellen Parameter Hornhautscheitelabstand, Pupillendistanz, Fassungsvorneigung und Fassungsscheibenwinkel für maximale Sehbereiche. Impression FreeSign® berücksichtigt darüber hinaus die ganz individuellen Sehgewohnheiten und Präferenzen für die einzelnen Sehzonen im Gleitsichtglas. So verändert sich für den Gleitsichtglasträger nichts in seinem Alltag: Ein schneller Seitenblick ist nach wie vor mit einer schnellen Augenbewegung möglich, der Kopf bleibt wie gewohnt in seiner Position. Auch der viel zitierte „Schaukeleffekt“ in der Anfangszeit bleibt Dank der speziellen Designmöglichkeiten nahezu völlig aus. Dieses am weitesten individualisierte und personalisierte Gleitsichtglas bietet Sehkomfort auf höchstem Niveau und lässt Brillenträger gelassen und entspannt in die Zukunft blicken.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country