300 dpi


10.03.2011
Grandseigneur der deutschen Augenoptik

Rupert Loibl, der den Vertrieb von Rodenstock Deutschland über Jahrzehnte geleitet und wesentlich geprägt hat, wird nach mehr als 42 Jahren das Unternehmen zum 31. Dezember 2011 verlassen. Sein Nachfolger wird David Kellner, aktuell verantwortlich für den Vertrieb Region Süd in Deutschland. Rupert Loibl wird dem Unternehmen nach Jahresende weiter beratend zur Verfügung stehen.

Denker und Macher
Mit Rupert Loibl geht im Vertrieb Deutschland eine Ära zu Ende, die im Jahr 1969 begonnen hatte. Loibl baute die Verkaufsniederlassung in Regen auf, bevor er die Leitung des Verkaufs Deutschland übernahm, der heute auch den beratenden Vertrieb sowie die Marketingabteilung für Deutschland umfasst. Diese Organisation macht mehr als 30% des Umsatzes am Gesamtergebnis aus und stellt somit eine der wichtigsten Säulen der Rodenstock Gruppe dar.
Oliver Kastalio, CEO von Rodenstock: "Im Namen des Unternehmens möchte ich Herrn Loibl ganz ausdrücklich für seine besonderen Verdienste um die Firma und die Marke Rodenstock danken. Herr Loibl hat mit seiner Arbeit und vor allem seiner Persönlichkeit nicht nur Rodenstock, sondern die gesamte Branche maßgeblich geprägt – umso mehr freuen wir uns, Herrn Loibl nach wie vor beratend an unserer Seite zu haben und wünschen somit für seine aber auch unsere weitere gemeinsame Zukunft alles Gute."

Bestens vorbereitet
David Kellner, seit März 2008 verantwortlich für den Vertrieb der Region Süd in Deutschland, tritt im Zuge einer geordneten Übergabe als neuer General Manager Deutschland am 1. April 2011 die Nachfolge von Rupert Loibl an. Nach dem Studium der Augenoptik hatte David Kellner 1997 als Qualitätsingenieur bei Rodenstock begonnen. Seitdem wurde er systematisch auf die leitende Funktion im Vertrieb bei Rodenstock vorbereitet: Kellner leitete das Serviceteam Regen und die Niederlassung München, 2004 wechselte er in das Headquarters München in den Bereich Internationale Preis-, Marketing- und Verkaufssteuerung, wo er neben dem deutschen auch ausgewählte internationale Märkte betreute. Neuer Manager Sales Deutschland (Süd) wird ab 1. Juli 2011 Gerhard Urbanek, der schon in früheren Jahren im Vertrieb bei Rodenstock tätig war.

"Unser oberstes Ziel ist stets die bestmögliche Betreuung unserer Kunden. Mit Herrn Kellner haben wir einen neuen General Manager Sales Deutschland, der gezielt über Jahre auf diese Funktion vorbereitet wurde. Unsere Kunden kennen und schätzen Herrn Kellner seit langer Zeit. Gleichzeitig wird Herr Loibl seinen Nachfolger in der ersten Phase begleiten und ihm beratend zur Seite stehen, mit dem Ziel, den Übergang ganz im Sinne unserer Kunden zu gestalten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Kellner die ideale Besetzung aus den eigenen Reihen gefunden haben und begrüßen Herrn Urbanek wieder ganz herzlich bei Rodenstock", so CEO Oliver Kastalio weiter.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country