300 dpi


15.03.2010
Premium trifft auf Premium

Rodenstock freut sich über die Partnerschaft mit einer großen deutschen Marke. Die außergewöhnliche Kollektion für Mercedes-Benz komplettiert das Premium-Portfolio von Rodenstock ab Frühjahr 2010. Rodenstock – mit seiner über 130jährigen Erfahrung und dem damit verbundenen Know-how im Bereich Brillengläser und -fassungen – und Mercedes-Benz als eine der bekanntesten Marken weltweit ergänzen sich perfekt.

Moderne Klassiker
Als weltweiter Lizenznehmer für Brillen von Mercedes-Benz präsentiert Rodenstock ab Frühjahr 2010 die ersten Sonnen- und Korrektionsbrillen. Die edlen Modelle überzeugen durch elegante Sportlichkeit und gestalterische wie funktionale Qualität auf höchstem Niveau und sprechen damit nicht nur Fans der deutschen Automarke an. Drei unterschiedliche Produktlinien sprechen verschiedene markenbewusste Käuferschichten an, speziell für die asiatischen Endkunden wurden eigens angepasste Kollektionen entworfen.

Selbstbewusstsein als Statement
Das sportliche Einstiegssegment richtet sich vor allem an jüngere Designbegeisterte und wird mit einer reinen Sonnenbrillenkollektion eingeführt. Progressive Formen im Curved- oder Shield-Look sowie auffällige, in 3D gearbeitete und auf Metallplatten platzierte Logos überzeugen lifestyle-orientierte Endkunden, die den berühmten Stern gerne sichtbar tragen.

Das Premiumsegment, die gehobene Modellreihe für den eleganten komfortorientierten Brillenträger, zeichnet sich durch zeitloses Design aus und greift die Formen der klassischen Carré- und Pilotenbrillen auf. Harmonische Materialkombinationen aus Metall und Kunststoff garantieren höchsten Tragekomfort.

Das Spitzensegment steht durch die besonders exklusive Materialwahl für Luxus und Souveränität pur: Extrem leichtes, reines Titan und innovative integrierte Federscharniere gefallen technikverliebten Anhängern der Marke, kühle Farben und dynamische Formen stehen Männern jeden Alters.

Für Liebhaber
Angelehnt an typische Autolackfarben von Mercedes-Benz sind die Brillen überwiegend in gedeckten, dunklen Tönen wie Blau, Schwarz, Burgundy und Havanna gehalten, die meisten Modelle werden in vier Farben angeboten. Matte Oberflächen bei den Kunststofffassungen bzw. von Kühlergrills inspirierte Matt-Glanz-Strukturen bei den Metallbrillen sorgen für spannende Effekte.

Die Mercedes-Benz Brillenkollektionen werden ab Frühjahr/Sommer 2010 weltweit im augenoptischen Fachhandel erhältlich sein. International gibt es insgesamt sieben und in Asien fünf Korrektionsmodelle, außerdem werden international neun und in Asien vier Sonnenbrillen gelauncht. Eine Teaser-Kollektion wurde bereits im Februar auf der Shanghai International Optical Fair gezeigt.

Die erfolgreiche Produkteinführung beim Augenoptiker wird unterstützt durch ansprechende Werbematerialien und hochwertige Displays.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country