15.01.2010
Premium trifft auf Premium

Zur opti 2010 kündigt Rodenstock zwei neue erfolgversprechende Lizenzkooperationen an: Der Münchner Brillenhersteller wird 2010 Brillenfassungen für Mercedes-Benz und Alfred Dunhill anbieten. Die außergewöhnlichen Kollektionen werden das Premium-Portfolio von Rodenstock ab April 2010 ergänzen.

Moderne Männlichkeit
Als weltweiter Lizenznehmer der Brillen von Mercedes-Benz präsentiert Rodenstock ab April 2010 die ersten Sonnen- und Korrektionsbrillen. Die edlen Modelle überzeugen durch elegante Sportlichkeit und gestalterische wie funktionale Qualität auf höchstem Niveau. Drei Produktlinien sorgen für breite Käuferschichten: eine sportliche Linie für jüngere, lifestyle-orientierte Männer, eine gehobene Modellreihe für den eleganten komfortorientierten Mann sowie ein Spitzensegment, das mit einer ganz besonders exklusiven Materialwahl für Luxus und Souveränität steht.

Für echte Gentlemen
Stylisches aber klassisches Design in Kombination mit dezent-luxuriösen Elementen prägt die Kollektion von Alfred Dunhill, die ganz im Zeichen des modernen britischen Gentleman steht. Angelehnt an die verschiedenen Segmente der Marke wird es auch bei dieser Kooperation drei Linien geben: „Casual“ besticht mit Azetat- und Metallbrillen im typischen Brit-Look, die Modelle aus der „Classic“-Kollektion sprechen mit ihrer authentischen und zeitlosen Wertigkeit den echten Gentleman an. Die Sonnen- und Korrektionsbrillen der „Sport“-Linie überzeugen durch dynamisches Design und eine klare, sportive Linienführung.
Für die asiatischen Käufer dieser in Fernost sehr beliebten Marke wird es speziell angepasste Kollektionen geben.

Die Brillen von Mercedes-Benz und Alfred Dunhill werden ab April 2010 weltweit im augenoptischen Fachhandel erhältlich sein.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country