300 dpi




300 dpi


09.11.2009
Münchener Brillenhersteller wieder in „Deutschen Standards“ vertreten

Rodenstock zählt zu den deutschen „Marken des Jahrhunderts“: Auch in der neuesten Ausgabe des Lexikons der „Deutschen Standards“ von Verleger Dr. Florian Langenscheidt wird das Münchener Traditionsunternehmen zusammen mit 280 weiteren starken Marken porträtiert.

Tradition und Innovation
Das neue Marken-Lexikon formuliert es so: „Rodenstock: Ein Name, der in Deutschland das Synonym für Brillen schlechthin darstellt“. Tatsächlich ist Rodenstock weltweit der einzige Markenhersteller, der das Gesamtprodukt „Brille“ anbietet – und das schon seit über 130 Jahren. Dabei hat Rodenstock die Werte des Gründers bewahrt und sie auf zukunftsorientierte Weise interpretiert und gelebt. Heute steht das mittlerweile in 80 Ländern vertretene Unternehmen für die technologische Innovationsführerschaft der Branche, für wegweisendes Design, Tradition und ausgeprägte Kundenorientierung.

Gütesiegel: Made by Rodenstock
Dr. Olaf Göttgens, CEO der Rodenstock Group ist „stolz darauf, dass dieser hochkarätig besetzte Beirat aus Marken-Experten uns als ‚Marke des Jahrhunderts’ ausgewählt hat. Wir stehen damit in einer Reihe mit den großen Namen der deutschen Wirtschaft, die weltweit für den – zu Recht – exzellenten Ruf von Made in Germany stehen. Denn Marken wie Haribo, Tesa oder Mercedes-Benz haben – genauso wie Rodenstock – die hervorragende Reputation deutscher Produkte maßgeblich mitbegründet und geprägt.“

Botschafter der deutschen Wirtschaft
Das Nachschlagewerk erscheint außer auf Deutsch auch noch in zwei Sonderausgaben, in englischer und chinesischer Sprache. Diese Sonderdrucke werden an Gäste des deutschen Pavillons bei der Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika und zur Weltausstellung in Shanghai verteilt, außerdem liegen Exemplare der „Marken des Jahrhunderts“ in allen deutschen Botschaften und Goethe-Instituten rund um den Erdball aus. „Dadurch werden wir zu einem Botschafter der deutschen Wirtschaft. Wir können den internationalen Gästen eindrucksvoll zeigen, zu welch großartigen Leistungen unsere heimische Industrie in der Lage ist“, freut sich Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt.


Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country