23.08.2009
Rodenstock ist offizieller Sponsor des St. Moritz Art Masters

Rodenstock unterstützt in diesem Jahr eines der exklusivsten Events der Kunstszene: das St. Moritz Art Masters. Wo sonst Schnee und Promis im Vordergrund stehen, zeigt der Münchner Brillenhersteller in der Woche vom 21. bis 30.08.2009 eine Auswahl besonderer Stücke zum Thema Design und Innovation.

Grande Dame in Übergröße
Die speziell für das Kunst-Festival zusammengestellten Stücke zeigen Design im Wandel der Zeit sowie die rohe Schönheit des Glases als Ausgangsmaterial der technologischen Innovationen aus dem Hause Rodenstock. Historische Anzeigen mit prominenten Werbeträgern wie Brigitte Bardot, Curd Jürgens, Gina Lollobrigida, Roy Black und Toni Sailer, die die Brillenmode von damals präsentierten, kombiniert mit aktuellen "Übersetzungen" der damaligen Brillenmode im Retro-Look zeigen die Unsterblichkeit des Designs und die moderne Interpretation alter Zeiten.
Ein besonderes Highlight ist die Präsentation einer echten Schauspielgröße vor dem Kempinski Hotel: Die junge Brigitte Bardot wird auf einer 12 x 7 Meter großen Leinwand gezeigt. So bekommt der Betrachter einen umfangreichen Einblick in die über 130-jährige gestalterische und technologische Entwicklung Rodenstocks.

Design und Innovation
Die Beteiligung Rodenstocks bei den St. Moritz Art Masters lag CEO Dr. Olaf Göttgens besonders am Herzen: "Das Publikum der St. Moritz Art Masters ist nicht nur besonders exklusiv, sondern auch anspruchsvoll und ausgesprochen designaffin. Wir möchten den Besuchern zeigen, dass wir als traditionsreiches Unternehmen besonderen Wert auf zukunftsweisendes Design und innovative technologische Lösungen legen. Brillen sind ein perfektes Beispiel dafür, wie gut sich schöne Gestaltung und komplexe Technologien in einem Produkt vereinen lassen."

St. Moritz Art Masters
Das Kultur-Event im Engadin findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und lockt Kunstinteressierte sowie hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in den Schweizer Nobelort. In einzigartiger Umgebung werden nicht nur Werke der zeitgenössischen Kunst präsentiert, sondern auch ein vielfältiges Programm verschiedenster Kulturveranstaltungen. Das atemberaubende Panorama der Alpenregion bietet die ideale Kulisse, um Kunst und Kultur auf besondere Art und Weise zu erleben.

Rückfragen-Text / Ansprechpartner
Stefanie Biereder

Druckversion

The requested press release is retrieved from our archive and older than three months. The enclosed information might not be up to date anymore.
Choose your Country